Kann man auf der Gesamtschule Abi machen?

Abschlüsse

An der Gesamtschule können alle Abschlüsse der Sekundarstufen I und II erreicht werden, die auch an der Hauptschule, der Realschule und an dem Gymnasium erworben werden. Das Abitur wird in der Regel nach 9 Jahren erworben.

Abschlüsse der Sekundarstufe I

  • den ersten Schulabschluss (nach Klasse 9)
  • den erweiterten ersten Schulabschluss (nach Klasse 10)
  • den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife)

Die Gesamtschule verleiht nach dem Abschlussverfahren am Ende der Klasse 10 den Mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife). Voraussetzungen für den Erwerb des Mittleren Schulabschlusses (Fachhochschulreife) sind:

  • mindestens ausreichende Leistungen in zwei Erweiterungskursen
  • befriedigende Leistungen in den Grundkursen
  • zwei befriedigende und ansonsten ausreichende Leistungen in den übrigen Fächern.

Wer neben dem Mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) auch die Berechtigung zum Besuch der Oberstufe des Gymnasiums, der Gesamtschule oder des Beruflichen Gymnasiums am Berufskolleg erwerben will, muss in drei Erweiterungskursen und in den übrigen Fächern mindestens befriedigende und im Grundkurs mindestens gute Leistungen nachweisen.
Die gymnasiale Oberstufe der Gesamtschule beginnt mit der 11. Klasse und endet nach der 13. Klasse mit der Abiturprüfung.

Abschlüsse der Sekundarstufe II

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) mit Bestehen der Abiturprüfung.
    Seit dem Schuljahr 2006/2007 legen alle Schülerinnen und Schüler in den schriftlichen Abiturfächern eine landesweite Prüfung (Zentralabitur) ab.
    Das Abitur berechtigt zum Studium an allen Hochschulen in der Bundesrepublik.
  • Fachhochschulreife (Fachabitur): Der schulische Teil der Fachhochschulreife wird nach dem ersten Jahr der Qualifikationsphase, d.h. an Gesamtschulen nach der Jahrgangsstufe 12, an der Fachhochschule erworben.

Kommentieren...

Zuletzt aktualisiert am 06.10.2022 von Admin.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.