EMSA Konzerte März 24: THG begeistert mit musikalischem Talent

(Kommentare: 0)

Die Trude-Herr-Gesamtschule präsentierte bei den EMSA-Konzerten im März 2024 eine faszinierende Auswahl musikalischer Talente, die das Publikum mit ihren beeindruckenden Darbietungen begeisterten. Von Geigenklängen über Klaviermelodien bis hin zu Baglama-Rhythmen - die Vielfalt der musikalischen Darbietungen spiegelte die künstlerische Bandbreite der Schüler*innen wider.

Geigensolisten verzaubern das Publikum

Die Geigensolisten der Trude-Herr-Gesamtschule begeisterten das Publikum mit ihren einfühlsamen Darbietungen.

Ariana und Azra aus der 6d präsentierten eine berührende Interpretation von "On the River" von Edward Huws Jones, während Ciya aus der 8a und Eslem aus der 8d mit ihrem Spiel von "Golden Hour" von Jake die Zuhörer in ihren Bann zogen.

Besonders beeindruckend war das Duett von Sameet und Ugur aus der 8b, die mit ihrer gekonnten Darbietung von "Blue Bird" von Ikimono Gakari das Publikum zum Träumen brachten.

Klavierspieler entführen in musikalische Welten

Die Klaviersolisten Aslan und Filipe aus der 6b entführten das Publikum mit ihrer lebhaften Darbietung des "Mr. Bean" animierten Theme-Songs von Howard Goodall in eine Welt des Humors und der Verspieltheit.

Morena aus der 6d begeisterte mit ihrer Darbietung des "Frühlingswalzers" von Anne Terzibaschitsch und Betül aus der 6b entlockte dem Klavier mit "When the Saints go marching in" in der Bearbeitung von H.G. Heumann mitreißende Melodien.

Bağlama-Klänge füllen den Raum

Die Bağlama-Spieler Seden-Hatun aus der 5c und Ebru aus der 7c entführten das Publikum mit ihren mitreißenden Darbietungen von "Die fabelhafte Welt der Amélie" von Yann Tiersen und "Uzun Ince" von Aşık Veysel in die Welt der Film- und Folkmusik.

Auch Çiçek aus der 6d begeisterte mit ihrem Spiel von "Üsküdara", bevor sie gemeinsam mit Seden-Hatun und Ebru den Saal mit "Hit the Road Jack!" von Ray Charles zum Kochen brachten.

Ein melodischer Abschied

Zum Abschluss des Konzertes verabschiedete die Trude-Herr-Gesamtschule den Geigenlehrer Mario Milazzo und dankte den Schulsanitäter*innen, die für eventuelle Notfälle während der Veranstaltungen zur Verfügung standen. Das EMSA-Konzert bleibt ein unvergessliches Ereignis, das die musikalische Vielfalt und das Talent der Schüler*innen der THG eindrucksvoll unter Beweis stellte.

Am Rendsburger Platz geht es weiter

Eine Woche später, am 11. März 2024, fanden die EMSA-Konzerte ihre Fortsetzung im Musikraum am Rendsburger Platz. Hier zeigte Cansu aus der 9a mit ihrem ergreifenden Gesang bei "How far I'll go" aus dem Film "Vaiana" ihr außergewöhnliches Talent. Micol aus der EF begeisterte das Publikum mit der anspruchsvollen Sonate Nr. 3 des italienischen Komponisten Paganini auf der Geige.

Die Konzerte waren nicht nur eine Plattform für die Schüler*innen, um ihr musikalisches Können zu präsentieren, sondern auch eine Gelegenheit für das Publikum, die beeindruckende Vielfalt und das außergewöhnliche Talent der jungen Musiker*innen der Trude-Herr-Gesamtschule zu erleben.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 3.

Weitere Artikel