Klänge in der Mittagspause: Unser EMSA-Konzert versprüht musikalische Magie

(Kommentare: 0)

Auftakt mit Klavier und Gitarre

Die Mittagspause am 23. November wurde zu einem musikalischen Fest, das von unseren talentierten Schüler*innen gestaltet wurde. Betül aus der 6b eröffnete das Konzert am Klavier mit "Dino spielt Schlagzeug" von Aniko Drabon, gefolgt von Grace aus der 6a, die mit einer bearbeiteten Version von "Happy Birthday" von Hans Günther Heumann begeisterte. André aus der 8b brachte mit der Gitarre "Mockingbird" von Eminem auf die Bühne. Die Zuhörerinnen wurden von den vielfältigen Klängen in den Bann gezogen und genossen die beeindruckenden Darbietungen.

Vielfalt und Tradition vereint

Konzertpat*innen 2023/24

Die Konzertpat*innen führten durch den zweiten Teil des Konzerts. Vanessa aus der 6b begeisterte am Klavier mit "Wanzentanz" von Aniko Drabon. Ebru und Ege aus der 7c sorgten mit "Jingle Bells" von James Lord Pierpont und "Üsküdara", einer traditionellen Baglama-Melodie aus Istanbul, für eine gelungene Mischung aus Klassik und Folklore. Das Orchester, bestehend aus Schüler*innen der 6c, 6d, 7a und 8c, entführte die Zuhörer*innen schließlich in die magische Welt von Harry Potter mit "Hedwig's Theme" von John Williams.

Begeisterung und Vorfreude

Die dritte Moderation setzte den Schlusspunkt dieses faszinierenden Mittagspausen-EMSA-Konzerts. Die Atmosphäre in der Ferdinandstraße war geprägt von Begeisterung und Vorfreude auf weitere Events. Die musikalische Vielfalt und das Engagement der Schüler*innen spiegelten den Geist der Trude-Herr-Gesamtschule wider. Das Konzert wurde zu einem wunderschönen Erlebnis, das die Gemeinschaft unserer Schule noch enger zusammenschweißte.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 7?

Weitere Artikel