Englandfahrt

(Kommentare: 0)

Vom 26. bis 30 April fuhren 38 Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs nach London. Dort hatten sie die Möglichkeit, die englische Kultur kennenzulernen und ihre eigenen Englischkenntnisse auszuprobieren.

Nach einer langen, aber doch kurzweiligen und lustigen Anreise mit dem Bus, inklusive dem Übersetzen mit der Fähre kamen wir am Freitagabend gegen 19 Uhr in London an. Gleich Abends lernten alle SchülerInnen ihre Gastfamilien kennen und wurden herzlich bei ihnen aufgenommen. Wenn auch sichtlich müde konnten die SchülerInnen beim Abendessen gleich ihre ersten englischen Gehversuche in England starten. Gut ausgeschlafen sollte am nächsten Morgen das Londonabenteuer beginnen.   

Samstag 27.04 London

Am Samstagmorgen trafen sich alle um 8:00 an einem Busparkplatz in London- Morden. Nach einer kurzen Besprechung des Tagesablaufes, begab sich die THG- Ausflugsgruppe zur Underground- Station Morton. Von dort fuhren wir bis zum London Eye. Das war schon was anderes als die Fahrt mit der KVB in Köln :)

Nach den ersten tollen Fotos am London Eye überquerten wir die berühmte Themse. Denn der schon vom London Eye zu sehende Big Ben zog uns an. Nachdem wir am Big Ben waren, folgte noch eine Tour über Houses of Parlament und die Downing street hin zum weltbekannten Trafalgar Square.

Von dort konnten die schönen Viertel Soho und Chinatown erkundet werden und tolle Erfahrungen kulturell, wie kulinarisch gesammelt werden.

Am späteren Nachmittag folgte noch ein Abstecher in den Covent Garden, welcher im Theater Viertel Londons liegt. Dort gab es viele kleine Stände und tolle Straßenkünstler zu bestaunen.

Nach vielen Eindrücken von der Weltstadt London machten wir uns wieder mit der Underground zurück zur Bussammelstelle, wo die SchülerInnen schon von ihren Gastfamilen erwartet wurden.

28.04 Brighton

Am Sonntag begaben wir uns bei noch sehr britischen Wetter mit unserem Bus in die gut eine Stunde entfernte Küstenstadt Brighton.

Dort angekommen erwartete uns gleich der Brighton Palace Pier. Auf dem Pier befinden sich viele Fahrgeschäfte und Spielautomaten. Neben dem Pier hatte Brighton noch weitere schöne kleine Straßen und Gassen sowie einen netten Strand zu bieten. Wir genossen den Tag in Brighton typisch mit Fish and chips bei am Ende richtig sonnigen Wetter.

 

Montag 29.04 London II

Nach einem tollen Tag in Brighton stand uns ein weiterer Tag in London- City bevor.

Wir starteten bei sehr sonnigen Wetter direkt an der berühmten Tower Bridge. Danach folgte eine Tour durch die englische Hauptstadt. Wir liefen vorbei am Tower of London bis zum Buckingham palace wo wir die royal guard change beobachten konnten.

Nach den vielen Eindrücken in der Stadt machten wir uns auf zum berühmten Museum Madame Tussauds. In dem Wachsmuseum konnten viele berühmte Persönlichkeiten bestaunt werden und es wurden einige Selfies mit den Promis gemacht.

Auch für die wissenschaftlich Interessierten unter uns gab es noch ein echtes Highlight, das Natural History Museum. Dieses ist eines der größten naturhistorischen Museen der Welt und konnte uns tolle Einblicke in die History der Flora und Fauns unserer Erde. Besonderes eindrucksvoll war das 25 Meter lange Skelett eines Blauwals (links zu sehen).

Wir machten zum Abschluss noch einen kurzen Abstecher zur Victoria station, wo letzen Souvenirs eingekauft werden konnten und machten uns im Anschluss back home nach Morten, um einen letzten Abend mit den Gastfamilien zu verbringen.

Am Dienstag stand dann schon unsere Reise zurück nach Köln an.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 7.

Weitere Artikel