Hola, este es mi barrio

(Kommentare: 0)

Reichen vier Monate Spanischunterricht, ein ganzes Viertel zu beschreiben?

Im Spanischunterricht der Klasse 11 (der Einführungsphase) haben wir die Aufgabe bekommen, unser Wohnviertel zu beschreiben.

Die Aufgabenstellung war simpel:

Macht ein Video zum Thema „mi barrio“ also mein Viertel.

Wir sollten beschreiben, wie unser Viertel aussieht, die zentralen Punkte nennen und sagen, was an unserem Viertel so besonders ist und das alles in einem 2-Minuten-Video festhalten.

Die meisten Schüler hatten bis zur 11. Klasse noch gar keinen Spanischunterricht, also stellte diese Aufgabe eine Herausforderung dar. Ob vier Monate Spanischunterricht reichen würden, ein ganzes Viertel zu beschreiben?

Ja!

Spanisch ist keine außergewöhnlich komplizierte Sprache. Viele Wörter kann man sich herleiten, oder einfach in Bezug setzen. Und auch wenn man noch nie Spanischunterricht hatte, kann man verstehen was, in den Videos gesagt wird, durch die kurzen Clips.

Den meisten Schüler*innen hat die Aufgabe gefallen.

Sie war abwechslungsreich und ließ einem viele Freiheiten.

Manche haben Fotos von bestimmten Orten gemacht. Andere ein kurzes Video. Am Ende hat man dann alle Bilder und Videos zusammengeschnittenen und mit seiner Stimme seinen Text eingesprochen. Manche haben das dann noch mit stimmungsvoller Musik hinterlegt.

Nach der Abgabe haben wir uns die Videos angeschaut und konnten die unserer Mitschüler*innen bewerten.

Hier also ein paar unser besten Videos.

Wir hoffen ihr versteht sie.

Kilian R., EF

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 4?