Worthing 2016 - Unsere erste Englandfahrt

(Kommentare: 0)

Worthing 2016 - Unsere erste Englandfahrt - Trude-Herr-Gesamtschule Köln-Mülheim - THG

Vom 25.-29.4.2016 fuhren 33 Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs unserer Schule nach Worthing im Süden Englands. Dort hatten sie die Möglichkeit, die englische Kultur kennenzulernen und ihre eigenen Englischkenntnisse auszuprobieren.

 

Dienstag, 26.4.

Am Dienstag, den 26.4. trafen sich alle um 8:00 an der Bahnstation Worthing. Danach haben wir den Tagesablauf besprochen. Nachdem das erledigt war, wurden Gruppen mit immer drei Personen gebildet. Nach der Einteilung wurde ein Fragebogen über die Stadt verteilt, den wir nur lösen konnten, indem wir die Stadt erkundeten.

Die Gruppen machten sich auf den Weg und versuchten die Fragen zu beantworten. Als wir mit dem Stadtspiel fertig waren, sammelten sich alle am Treffpunkt im Stadtzentrum. Dort wurde der weitere Ablauf besprochen. Jetzt durften wir etwas in der Stadt rumlaufen und Sachen kaufen, die wir bei der Erkundung gesehen haben. Eine Weile später trafen wir uns wie verabredet am Pier wieder. Anschließend gingen wir in eine Bowlinghalle. Dort konnten wir mit den anderen Schülern bowlen oder Billiard spielen. Gegen Abend gingen wir zusammen zurück zum Bahnhof. Da wurden wir von unseren Gasteltern abgeholt.

Marlon Schido (8c)

 

Am Dienstag, den 26.4. trafen wir uns am Bahnhof von Worthing. Dort haben wir uns in 3er Gruppen aufgeteilt um von dort aus die Stadt zu erkunden. Als erstes ist unsere Gruppe zum Strand gegangen um uns das Meer und den Pier anzuschauen. Danach kehrten wir in ein Café ein um ein Sandwich zu essen und einen Kaffee zu trinken.
Gestärkt waren wir bereit für das Stadtquiz. Das Quiz hat uns durch die Stadt geführt. So haben wir gleichzeitig einen Eindruck der Stadt bekommen. Am Nachmittag sind wir noch in eine Bowlinghalle gegangen um den Tag mit einer Runde Bowling ausklingen zu lassen.

Titus Kempe (8c)

Mittwoch, 27.4.

Am Mittwoch, den 27.4. waren wir in London und haben dort viele Sehenswürdigkeiten besichtig. Zu Beginn haben wir uns den Königspalast „Buckingham Palace“ angesehen. Die Queen war aber nicht anwesend. Rund um den Buckingham Palace waren viele Leute und haben Fotos gemacht. Von hier aus sind wir weiter zu Westminster Abbey gegangen. Anschließend haben wir die Soldaten an der Horseguards Parade beobachtet, während sie den Wachwechsel gemacht haben. Auf vielen Plätzen in London konnte man Straßenkünstler sehen, z.B. auf dem Trafalgar Square oder in Covent Garden. Mit dem berühmten Doppeldecker Bus sind wir zum Tower gefahren. Hier beendeten wir unseren Tag in London.

Hatice Üzüm (8e), Sevval Bulut (8d), Mara Kimfumu (8e), Romina Sanfilippo (8e)

 

Am zweiten Tag haben wir einen Ausflug nach London gemacht. Zuerst sind mit der Bahn zum Green Park gefahren. Von da aus gingen wir zum Buckingham Palace und schauten uns den Wachwechsel an. Danach gingen wir zu Big Ben und machten Fotos. Später sind weiter gegangen und schauten uns den Wachwechsel bei der Horseguards Parade an. Später gingen wir zum Leicester Square und durften uns eine Stunde lang die Gegend anschauen. Danach sind wir mit dem Doppeldecker Bus bis zum Tower und zur Tower Bridge gefahren. Hier machten wir viele Fotos. Zum Schluss fuhren wir mit der Bahn zurück zum Bus und dann wieder zurück nach Worthing.
Wir haben viel Spaß in London.

Denizcan Yaman (8f)

 

Donnerstag, 28.4.

Am Donnerstag, den 28.4. fuhren wir nach Brighton, aber davor machten wir noch einen kurzen Ausflug in der historischen Stadt Arundel. Dort haben uns die Burg und die Kirche angesehen. Danach hatten wir kurz Zeit um uns auszuruhen.
Danach sind wir dann endliche nach Brighton gefahren. In Brighton durften wir den Pier, den Strand und die schöne Innenstadt erkunden. Neben dem neuen Pier gab es einen alten, abgebrannten Pier. Neben dem Neuen haben wir uns ans Meer gesetzt und Steine geflitscht. Wir konnten noch etwas Zeit in die Arkaden auf dem Pier verbringen. Wir trafen uns später am „Sealife“-Aquarium wieder.
Zum Abschluss durften wir in Worthing noch Andenken und Essen für die Rückfahrt kaufen.

Dilman Singh (8e), Noel Heiler (8e)

 

Ausflug nach Brighton

Am Donnerstag, den 28.4. fuhren wir nach Brighton. Davor waren wir im Schloss und in der Kathedrale von Arundel.
Danach ging es weiter nach Brighton. Es war dort sehr schön. Wir waren in der City-Area. Dort gab es viele Geschäfte.
In Brighton gab es eine Kirmes auf dem Pier am Strand.
Es war eine schöne Zeit dort!

Reyhan Güngör (8b), Carina Müller (8b)

 

Bei meiner Gastfamilie

Ist fand es sehr, sehr schön bei meiner „Gast-Omi“.

Sie war sehr nett und freundlich. Das Essen dort war immer sehr lecker. Morgens hat sie uns immer um 6:45 Uhr geweckt, außer am Tag der Abfahrt, da war es schon 6:30. Jeden Morgens hat sie uns das Frühstück vorbereitet und auf den Tisch gestellt. Es gab jeden Morgen Toast mit Marmelade und wenn man wollte, noch Cornflakes. Wenn ich nochmal nach England fahren würde, dann würde ich auf jeden Fall wieder zu ihr wollen.

Ich würde es anderen Schülern auf jeden Fall empfehlen, mit nach England zu fahren. Ich fand alles super, am besten fand ich aber meine „Gast-Omi“

Daniela Metzmacher (8a)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.