Mehrgenerationen-Projekt der SK Stiftung Kultur „Das Ich im Spiegel“ der neuen EF-SchülerInnen

(Kommentare: 0)

Unsere Schule organisierte einen Workshop für diejenigen 10er SchülerInnen, die im kommenden Schuljahr die Oberstufe besuchen.
In dem Workshop, bestehend aus älteren und jüngeren Menschen, ging es darum, in gemischten Gruppen, Aufgaben mit Kameras und Spiegeln zu absolvieren. Insgesamt waren es 12 SchülerInnen und 8 Senioren, die von den beiden Künstlerinnen Evamaria Schaller und Johanna Reich an drei Tagen angeleitet wurden. Das Projekt wurde von der Stiftung Kultur der Sparkasse ins Leben gerufen, die auch die technische Ausstattung dafür zur Verfügung stellte.
In verschiedenen Gruppen erledigten die TeilnehmerInnen Aufgaben, wie zum Beispiel das Erstellen von Portraits mit Spiegeln. Dabei konnten sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Gruppenkonstellationen wurden jeden Tag variiert, was immer wieder zu verblüffenden Ergebnissen führte. Die TeilnehmerInnen benutzen dabei magic balls, Diskokugeln oder zerstörte Spiegel, um damit schöne Bilder zu gestalten.
Das Projekt war ein voller Erfolg und eine tolle Erfahrung, da Jung und Alt kreativ zusammengearbeitet haben.
Die SchülerInnen haben verschiedene Aspekte von Spiegelungen kennen und anwenden gelernt. Der Workshop hat sehr viel Spaß gemacht, sogar für weniger künstlerisch Begabte.

Weitere Informationen und Bilder auf der Hompage der SK Stiftung Kultur... oder auf

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 7.