Literaturoper 2016 - Sehnsüchte

(Kommentare: 0)

Oper über die Liebe und Sehnsüchte: AG aus Mülheimer Gesamtschule zeigte ihr Können

Literaturoper 2016 - Sehnsüchte - Trude-Herr-Gesamtschule Köln-Mülheim - THG
KölnerWochenspiegel

Lieder und Theaterszenen über die Liebe präsentierte die Literaturoper-AG der Gesamtschule Ferdinandstraße in ihrem Bühnenstück „Sehnsüchte“, das sie unter Inken Waltz, Leiterin der Literaturoper-AG, einstudierte und zweimal aufgeführte.

Im Mittelpunkt des rund 90-minütigen Bühnenstücks standen Geschichten von Erwachsenen, die sich verliebt haben, und von Kindern und Jugendlichen, die erste Erfahrungen mit der Liebe machten. Viele der Geschichten waren voller Romantik. So flüsterte eine junge Frau ihrer besten Freundin zu: „Ich muss dir was erzählen, ich bin verliebt!“ Die Literaturoper mit teils von den Schülern ausgedachten und selbst geschriebenen Szenen sowie Liebesgeschichten von Artur Schnitzler bot viele heitere Momente. Eine Musiklehrerin, deren neugierige Schüler ständig wissen möchten, was es mit der Liebe auf sich hat, erzählt einer Freundin wie verliebt er ist. Neben Schülern der Literaturoper-AG der siebten Jahrgangsstufe zahlreiche Studierende und Absolventen des Fachs Gesang an der Hochschule für Musik und Tanz Köln an dem Bühnenstück mit. Die Songtexte und frei erfundenen Geschichten wurden vom Komponisten Michael Gerihsen vertont.

Quelle und Bild beim Kölner Wochenspiegel...

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 2.