Solarzellen selber herstellen

(Kommentare: 0)

Solarzellen basteln - Trude-Herr-Gesamtschule Köln-Mülheim - THG

Wir freuten uns riesig, als wir die Möglichkeit bekamen, unsere eigenen Solarzellen herzustellen. Zuerst haben wir ein Glas gründlich gereinigt und dann die leitfähige Seite mit einem Widerstandsmesser überprüft. Danach haben wir das Glas abgeklebt, bis auf eine Seite. Auf dieser haben wir Titandioxid aufgetragen und mit einem Glas-Spatel gleichmäßig verteilt. Nachdem das Titandioxid etwa 5 Minuten getrocknet war, haben wir es mit einem Gasbrenner gebacken.

Anschließend haben wir Hibiskus-Tee vorbereitet. Das mit Titanoxid beschichtete Glas haben wir dann in den gefilterten Tee eingetaucht, sodass der Farbstoff an dem Titandioxid haften kann. Diese Schicht dient zur Lichtabsorption und somit die Energiegewinnung.

Um die Solarzelle funktionsfähig zu machen, haben wir ein weiteres Glas mit einem Bleistift angemalt und je zwei Tropfen Elektrolyt darauf gegeben. Daraufhin haben wir die beiden Gläser als Sandwich übereinander gelegt. Schließlich haben wir mit einem Multimeter die Leitfähigkeit gemessen, um zu prüfen, ob unsere Solarzelle Strom erzeugt.

Wir waren begeistert von dem Experiment! Es hat riesigen Spaß gemacht, mit den Materialien zu arbeiten und die Substanzen zu mischen. Gleichzeitig haben wir viel über die Funktionsweise von Solarzellen gelernt. Es war toll, dass wir alles selbst machen konnten und den gesamten Prozess hautnah erlebt haben.

Dieses Projekt hat uns gezeigt, wie einfach es sein kann, Solarenergie aus Alltagsgegenständen zu gewinnen. Bis zu 0,5 V konnten wir mit einer Zelle erreichen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 2?

Weitere Artikel